Raduga (German)

User: Guest

Search

Please use the
Bug Report Form
if you think you found a software defect.

Use the Contact Form
to send a personal message to Wolfgang.

RSS Feed RSS Feed

Other boards:
Juke
QBrowser
Raduga (English)
Song Requester
SuperEdi

Verbesserungen fŁr Raduga und Fehler

Posted on: Raduga (German)

From Message

Ph. Zander

2002-02-04 08:35:21

Verbesserungen fŁr Raduga und Fehler

Hallo!
Nach ausgiebigen Tests m√∂chte ich Ihnen ein paar Verbesserungsvorschl√§ge machen, die f√ľr einen professionellen Betrieb in einem Selbstfahrerstudio dringend notwendig sind:
- Titel k√∂nnen nicht vorgeh√∂rt werden. Windows erlaubt den Parallelbetrieb mehrerer Soundkarten. Wenn Raduga abwechselnd auf einem A und B Kanal (je eine Karte) Titel spielen k√∂nnte, lie√üe sich eine Vorh√∂rfunktion erm√∂glichen. Damit w√§re beim Selbstfahren auch eine √úberblendung von Hand m√∂glich, die immer besser ist als eine automatisierte. Das geht jetzt nur umst√§ndlich oder garnicht, da der auslaufende Titel zwar (nur mit der Maus) ausgeblendet werden kann, der n√§chste Titel startet dann aber mit voller Lautst√§rke. Eine Moderation √ľber zwei Titel geht dann nicht, weil der n√§chste Titel reinbrettert.
- Die Titellängen werden bei MP2 und MP3 Dateien nicht angezeigt. Damit ist es schwer die Länge einer Sendung auszurechnen (backtiming).
- Wenn die individuelle Fading-Zeit einer Datei l√§nger ist, als die folgende Datei (egal ob aus der Event-Liste oder der Playlist), bleibt Raduga stehen. Das tritt auf, wenn zu Beginn eines Werbeblocks ein Startsignal (z.B. Station-ID, oder "Dingdong") gespielt werden soll. Dauert dieses Signal nur 2 sec, das Fade-Out des letzten Titels vor dem Event-Block aber 5 sec., f√ľhrt dies zum Stillstand.

Wenn man Werbeblocks mit der Eventliste programmiert kann es passieren, da√ü der gesamte Block geskippt wird, wenn man zum n√§chsten Titel will, oder das Programm mit Stop anh√§lt und die Zeit f√ľr den Block √ľberschritten ist.
Hier w√ľrde eine Option, da√ü Werbeblocks nicht verfallen oder ein Button "Werbeblock halten" sehr n√ľtzlich sein, so da√ü sich ein Werbeblock oder Event auch noch herausz√∂gern l√§√üt, ohen da√ü er verf√§llt.

F√ľr einen professionellen Betrieb im Studio w√§re auch die Bedienung √ľber einen Fader-Start notwendig, wor√ľber sie als Hersteller einmal nachdenken sollten.

Ansonsten aber ein sehr leicht zu bedienendes Programm, besonders die offenen Schnittstellen sind sehr erfreulich.

Wolfgang Loch

2002-02-06 12:57:28

Re: Verbesserungen fŁr Raduga und Fehler

Vielen Dank f√ľr Deine Vorschl√§ge. Einige diese W√ľnsche stehen auch schon auf der Liste f√ľr zuk√ľnftige Versions, z.B. Vorh√∂ren und Anzeige der Titell√§nge. Zum Vorh√∂ren in Raduga 3.x gibt es hier auch eine kleine Anleitung:
http://www.wolosoft.com/en/raduga/faq.html

Die L√§nge der Playliste kann man √ľbrigens ganz schnell mit der Taste "L" ermitteln. In version 3.5 geht das sogar wenn gerade ein Song l√§uft.

F√ľr solche Dinge wie Faderstart, Ansteuerung externer Ger√§te, Erkennung von externen Signalen, RDS usw. bin ich auf die Mithilfe von Praktikern oder Bastlern angewiesen. Wenn jemand sowas bauen m√∂chte, w√ľrde ich gern das Raduga SDK zur Verf√ľgung stellen.

Mike Schneider

2002-07-18 09:38:48

Raduga SDK?

WAS IST DAS?

MIKE

Post a reply to this message: